Das 6.100 Quadratmeter große Grundstück von Collegia ist an der Unterhavel neben der „Villa Lemm“ gelegen und kann sowohl vom Pfirsichweg (Landseite) als auch vom Rothenbücherweg (Wasserseite) her betreten werden. 

 

Der große Garten mit Lindenallee und die Terrasse mit Blick auf den Grunewald eignen sich hervorragend, um nach dem Rudern gemütlich zusammenzusitzen, sich von Vereinsgastronomiefamilie Stütze bewirten zu lassen oder in Eigenregie zu grillen und Geburtstage oder Hochzeiten zu feiern. Auf den großen Wiesen können die Ruderer sich beim Fußball austoben und Volley- oder Federbälle über das Netz spielen. Und die Jugendabteilung hat reichlich Platz, um bei Trainingslagern oder Ferienfreizeiten ihre Zelte aufzubauen.

 

Das Gelände und die Vereinsräume können für Übernachtungen und Veranstaltungen (mit oder ohne Gastronomie) angemietet werden - weitere Informationen hier.

 

In den Bootshallen lagern rund 60 Freizeit- und Renn-Ruderboote. An die Hallen angeschlossen sind eine Werkstatt, die Umkleideräume und Duschen sowie der Fitnessraum mit Ergometern, Spinningrädern und weiteren Trainingsgeräten. Collegia verfügt über einen eigenen Bootssteg, der das ganze Jahr über – im Winter in verkürzter Form – genutzt werden kann. 

 

 

Die Wetteraussichten:

WetterOnline
Das Wetter für
Berlin
Mehr auf wetteronline.de